Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


public_v6:abschlussarbeiten_vortrag

Präsentation der Abschlussarbeit

Die Prüfungsordnung der Hochschule legt fest, dass ein circa 15-minütiger Vortrag über das Themengebiet und die Ergebnisse der Abschlussarbeit Bestandteil der mündlichen Abschlussprüfung ist.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Anfertigung und die Durchführung des Vortrags:

  1. Thema fokussieren!
    In 15 Minuten lässt sich nicht die ganze Arbeit durchsprechen.
    Konzentrieren Sie sich auf:
    1. Grundsätzliche Ideen der Aufgabenstellung
    2. Das Konzept und die Umsetzung der Arbeit
    3. Wichtige Erkenntnisse
    4. (evtl. neue Erkenntnisse die nicht in der Arbeit behandelt wurden)
  2. Auf die Zeiteinteilung achten!
    1. Nicht mehr als 12 Folien (incl. Deckblatt und Gliederung)!
    2. Nicht zu viele einleitende Worte (die Gutachter haben ihre Arbeit bereits gelesen).
    3. Vorführungen sind möglich, verringern aber Ihr bereits sehr geringes Zeitbudget.
    4. Versuchen Sie frei zu sprechen und nutzen Sie die Folien als Stichwort-Zettel.
    5. Proben Sie den Vortrag vor dem Spiegel und vor Freunden und Bekannten.

In der mündlichen Prüfung kann prinzipiell jedes Thema aus dem Studium behandelt werden. In der Regel wird aber bezogen auf Ihre Arbeit gefragt. Lesen Sie sich also die Arbeit noch einmal gründlich durch. Machen Sie sich erneut mit den wichtigsten Definitionen und Herleitungen vertraut.

Wenn Sie Dinge in der Arbeit entdecken, die Ihnen aus dem zeitlichen Abstand zwischen Abgabe und Verteidigung seltsam vorkommen, sollten Sie sich spätestens jetzt damit auseinandersetzen! Möglicherweise geht es den Gutachtern ähnlich und Sie haben dazu weitere Fragen.
Überprüfen Sie noch einmal gründliche alle Annahmen und Schlussfolgerungen.

public_v6/abschlussarbeiten_vortrag.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/13 07:09 von admin