Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


xen:anforderungen

Vorüberlegungen und Anforderungen

  1. Warum Xen statt anderer Virtualisierungslösungen?
    1. Welche Alternativen gäbe es?
  2. Migration von/zu PC- und anderen Virtualisierungssystemen
  3. Ist auch das Klonen einer realen - zu einer virtuellen Maschine möglich?
  4. Zentrale Verwaltung der virtualisierten Systeme
  5. Welche Hardwareanforderungen bestehen (auch bei: Client-Server-Ansatz)?
  6. Ist der Einsatz mit der Dr.Kaiser-Wächterkarte möglich?
  7. Wie könnte ein Mischbetriebs-Scenario aussehen? Alternativer Systemstart: Konventionellen Systems und Xen (z.B. per Bootmanager)
  8. Welche Realisierung ermöglicht einen direkten Zugriff auf die Netzwerkkarte am Arbeitsplatz (Patchen, Wireshark)?
  9. Wo sind Performance-Engpässe zu befürchten?
  10. Welche Hardware oder sonstige Anforderungen bestehen bei Virtualisierung von 20-30 Rechnern u.a. für den Server?
  11. Wie erfolgt ein Snapshot und Restore?
  12. Unterschiede Voll- / Paravirtualisierung (wie erfolgt die Anpassung des Gastsystem bei Windows?)
  13. Wie könnten effektiv Software-Änderungen an den virtualisierten Systemen durchgeführt werden
  14. Welche Individualisierungs-Nacharbeiten sind im praktischen Windows-Domain-Einsatz nach dem Klonen erforderlich?
  15. Trennung von Client und Server, Zugriff erfolgt Terminal Server-artig
  16. Wie gestaltet sich der „Umzug“ eines virtualisierten Systems auf andere Hardware. Wo liegen hier Hürden, wie sehen Lösungsansätze aus?
  17. Anleitung zur Installation / Einrichtung in kochrezeptartig aufbereiteter Form.
  18. Werden auch neue oder künftige OS unterstützt (z.B. Windows 7/8)?
  19. Kostenabschätzung einer eine Lösung für 30 Clients.
    1. Lizenzkosten (Bildungsrabatt?)
    2. Updatezyklen
xen/anforderungen.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/24 18:49 (Externe Bearbeitung)